Daten & Fakten

Die Musikschule Gilching wurde 1971 durch eine Elterninitiative vom damaligen Schulrektor Rudolf Schicht gegründet. Sie ist als gemeinnütziger Verein organisiert und ist für die Gemeinden Gilching, Weßling, Seefeld und Wörthsee zuständig. Von 1978 bis 2003 stand Diethard Schmilinsky dem Verein als Vorsitzender vor. Bei seinem Ausscheiden wurde ihm der Titel des Ehrenvorsitzenden verliehen.

Derzeit werden ca. 1000 Schüler mit 1160 Belegungen von 36 Lehrkräften in 22 Instrumental- und Vokalfächern sowie im Ballett unterrichtet. Unterrichtsstätten befinden sich in Gilching, Weßling und Wörthsee.

Der Etat des Vereins beläuft sich auf rd. 900.000 €. Die Einnahmen werden zu 55% aus Gebühren, 33 % aus kommunalen Zuschüssen, 8% Landeszuschuss und 4% Mitgliedsbeiträgen und Spenden gedeckt. 91 % der Ausgaben werden für das Lehrpersonal verwendet.